Garagen-Sectionaltore

Sectionaltore öffnen senkrecht und liegen platzsparend unter der Decke. Durch dieses Konstruktionsprinzip bieten sie maximalen Platz in und vor der Garage. Garagen-Sectionaltore können in jede Garagenöffnung eingebaut werden und bieten bis zu 14cm mehr Durchfahrtsbreite als Schwingtore.

Sie haben die Wahl zwischen:


Die einwandigen LTE-Tore sind ideal für freistehende Garagen, die keine Wärmedämmung brauchen.

 

 

 

Doppelwandige LPU-Tore bieten die bestmögliche Isolation. Zudem sorgen die 42mm starken Lamellen für beste Stabilität und angenehme Laufruhe.

 

 

 

 

LTH-Tore aus Massivholzpaneelen eignen sich hervorragend für Holzhäuser oder Gebäude mit vielen Holz-Elementen, wie z.B. Fachwerk oder Fassadenelementen.

 

 

 

Gleiche Sickenabstände

Hörmann Garagentore zeichen sich durch eine exakt gleichmäßige Sickenaufteilung aus. Die Lamellen sind so geformt, dass die Übergänge im geschlossenen Zustand praktisch unsichtbar bleiben.

 

Gleichmäßige Kassettenaufteilung

Für eine harmonische Gesamtansicht sind bei Hörmann Sectionaltoren die Abstände zwischen den einzelnen Kassetten in der Höhe exakt gleich.

Dies wird durch gleich hohe Lamellen über die gesamte Torhöhe erreicht. Auch die waagerechten Abstände zwischen den Kassetten in einer Lamelle sind einheitlich. Daruch ergibt sich eine gleichmäßige Toransicht.

 

Ansichtsgleichheit bei Zarge und Torblatt

Die harmonische Optik eines Tores entsteht durch viele, kleine Details: Die Sturzausgleichsblende wird bei weißen Toren in allen Oberflächen immer ansichtsgleich zu den Torlamellen geliefert. Da passt alles zusammen.

 

Flächenbündige Sturzausgleichsblende

Bei LPU-Toren ist diese Sturzausgleichsblende die eleganteste Lösung um für einen unsichtbaren Übergang von Blende zum Torblatt. Bei geschlossenem Tor schließt das obere Torglied flächenbündig an die Blende an.

 

Detailgetreue Decograin Oberflächen

Die UV-beständige Kunststoff-Folienbeschichtung auf der Außenseite der Stahllamellen vermittelt eine detailgetreue, natürliche Holzoptik bzw. eine edle anthrazitfarbene Metallic-Eleganz. Die Attraktivität der 6 Decograin Dekore bleibt, durch den besonderen Oberflächenschutz lange erhalten.

 

Optimaler Langzeitschutz

Der versprödungsresistente, 4cm hohe Kunststoff-Zargenfuß umschließt die Zarge im Rost gefährdeten Bereich und schützt nachhaltig vor möglicher Korrosion.

Zusammen mit der Bodendichtung des Tores bildet der Zargenfuß auch optisch einen gelungenen Abschluss.

 

Hörmann Katalog Sectionaltore